Hausverwaltung für Mieter

Unsere Service-Informationen für Sie

Topthema: Heizung - keine volle Leistung?

Hier gibt es einige mögliche Ursachen. Überprüfen Sie den Wasserstand am Manometer und füllen fehlendes Wasser max. grüner Bereich nach.  Sind die Heizkörper entlüftet? Läuft die Umwälzpumpe? Ist das Druckausdehnungsgefäß (ein rostroter runder Behälter in der Nähe der Heizung) dicht? Auch könnte ein Überdruckventil defekt sein. Gibt es undichte Lötstellen, oder Rohre im Heizungsraum?

Fenster schließt nicht?

Das Problem liegt höchstwahrscheinlich am Beschlag, die Zapfen die verriegeln. Ist etwas abgebrochen, oder etwas ausgeleiert? Da die Schließvorrichtung, (in der Fachsprache Schließzapfen (evtl. sogar Rollzapfen) und Schließplatten) ringsum greift und im Fenster verdeckt im Rahmen vom Griff aus bedient wird, kann es auch sein, dass eine Verbindung gebrochen ist. Hier bleibt nur die Hilfe vom Fachmann. 

Legionellen

Bei Legionellen handelt es sich um Bakterien im Wasser, die sich insbesondere bei 25 bis 45°C vermehren und schwere Lungenentzündungen verursachen können. Auch Eigentümer sind gemäß Trinkwasserverordnung verpflichtet, ihre Warmwasserbereitungsanlagen in Wohngebäuden prüfen zu lassen, und Maßnahmen gegen einen Befall zu ergreifen. [ weiter ]

 

 

Gashausschau

Die Vorschrift über die Gashausschau ist als Verkehrssicherungspflicht zwingend einzuhalten. Hierüber sind Protokolle zu fertigen, bzw. es ist ein Wartungsbuch zu führen. Im Schadensfall haftbar sind die Eigentümer und Hausverwalter. [ weiter ]

Rauchmelder

Die DIN 14676 (aktuelle Version September 2012) ist eine Anwender-Norm und beschreibt auf nationaler Ebene Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Rauchwarnmeldern bzw. Heimrauchmeldern. Verantwortlich für die Erstellung der Norm ist der Normausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) NA 031-02-01 AA Brandmelde- und Feueralarmanlagen. [ weiter ]

Heizkosten

Für Ihre Heizkostenabrechnung bedeutet das konkret: Wir müssen die Kosten für die im Abrechnungszeitraum verbrauchten Brennstoffe ermitteln - beispielsweise den Gasverbrauch anhand der Zählerstände zu Beginn und zum Ende der Abrechnungsperiode ausrechnen. Oder bei den Kosten für eine Öltankbefüllung ermitteln, wie viel Öl in der Abrechnungsperiode verbraucht wurde.

Schornstein

Auf Drängen der EU-Kommission hat die Bundesregierung das neue Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) verabschiedet. Nach Ablauf einer Übergangsfrist bis zum 31.12.2012 können Sie dann einen Schornsteinfeger-Fachbetrieb frei wählen. Mit diesem Gesetz werden aber auch die Haus- und Wohnungseigentümer und damit Ihre Hausverwaltung deutlich stärker in die Verantwortung genommen. [ weiter ]

Schimmelbildung

Lüften Sie gut (dreimal täglich Stoßlüften - Fenster und Türen komplett öffnen - Raumluft wenn möglich vollständig austauschen). Beobachten Sie über ein Hygrometer die Raumfeuchte (nicht über 70 %). Gut heizen. Bei geringer Schimmelbildung tragen Sie reinen Alkohol auf die betroffenen Stellen. Halten Sie mit Möbeln und Bildern einen Abstand zu der betroffenen Wand.